Diese Treppe im New Yorker 15 Hudsons Yards Tower, der von den berühmten US-Architekten Diller Scofidio + Renfro entworfen wurde, verläuft von der Lobby an aufwärts. Das Treppendesign von Ismael Leyva zeichnet sich durch seine klaren Linien und glatten Oberflächen aus - ganz im Sinne der modernistischen Maxime "Weniger ist Mehr." Daher verwendete EeStairs für diese Treppe ungewöhnlich große Bleche aus kaltgewalztem Stahl und versah sie mit einem schwarzen Finish.

Hier hinzu kam eine weitere Herausforderung: Der Entwurf sah vor, dass die Stahlbleche an den Ecken nicht verschweißt, sondern mittels dichtem Stumpfstoß verbunden werden sollten. Dies setzte nicht nur sehr exakte Gehrungsecken voraus, sondern bedeutete auch, dass die Bleche in keinster Weise Verbiegungen oder Knicke aufweisen durften.

Daher rüstete EeStairs die großen Stahlplatten mit einer verdeckten Versteifung aus und lieferte sie vorgefertigt zur Baustelle, wo sie vom EeStairs-Team eingebaut wurden. Nachdem die Treppe dann sicher montiert war, wurden die Steinstufen angepasst.